“”
02.02.2017

neue PROFINET Tools


02/2017 - PORT bietet zwei neue kostenfreie PROFINET Tools an.  

Das kostenfreie "PROFINET Configuration Tool" und das "PROFINET Command Line Tool" sind einfach zu bedienende Software-Tools, die dem Entwickler während der Entwicklungs- und Testphase von PROFINET - fähigen Geräten unterstützen. 

Das Tool unterstützt die PROFINET Stacks von PORT voll umfänglich, kann aber auch ohne den PROFINET Stack von PORT verwendet werden.

Die Tools bieten folgende Funktionen:

Scannen von Netzwerke für PROFINET-fähige Geräte unabhängig davon, ob Master oder Slave

  • Informationen über die gescannten Geräte wie Stationsname, IP-Adresse usw. festlegen.
  • einen neuen temporären oder permanenten Stationsnamen setzen
  • eine neue temporäre oder permanente IP-Adresse inkl. Netzmaske und Gateway festlegen
  • lesen eines bestimmten Datensatz eines Gerätes. Die Steckplatz- und Modulinformationen können aus einer GSD-Datei importiert werden.
  • Schreiben eines bestimmten Datensatzes eines Geräts. Die Steckplatz- und Modulinformationen können aus einer GSD-Datei importiert werden.
  • es kann eine zyklische Verbindung eingerichtet werden. Die Steckplatz- und Modulinformationen können aus einer GSD-Datei importiert werden.

Das "PROFINET Configurations Tool"ermöglicht die Anwendung der oben genannten Funktionalität innerhalb einer einfach zu bedienenden GUI.

Das "PROFINET Command Line Tool" bietet dieselbe Funktion, läuft jedoch vollständig auf der Befehlszeile und kann somit in automatische Tests und kontinuierliche Lieferlösungen eingebettet werden, z.B. innerhalb von Build-Servern.

mehr erfahren Sie hier