“”

CAN/CANopen Training

Produktfinder »

CAN/CANopen Seminar / Training

Die port GmbH bietet CAN/CANopen Seminare in Deutsch und Englisch
für Ihre Mitarbeiter an. 

Die Seminare vermitteln theoretische Grundlagen zur CAN-Bus Technologie,
demonstrieren aber auch anhand von Anwendungsbeispielen die Handhabung
unserer Produkte. 
Bei Seminaren mit Work-Shop Charakter orientieren wir auf eine Teilnehmerzahl
von max. 5 Personen, um eine effektive Schulung durchführen zu können.

Wir bieten sowohl Standard-Seminare als auch auf Kundenanforderungen
individuell zugeschnittene CAN/CANopen Seminare an.

Die Schwerpunkte unserer Seminare sind:

  • Einführung zu CAN
  • Einführung zu CANopen
  • Erläuterungen zur CANopen Library
  • Erläuterungen zum Treiber-Interface
  • Erläuterung der CANopen Software Tools


Wir bieten unsere Seminare auch als In-House-Seminare an. Diese sind inhaltlich gleich gestaltet wie unsere Standard-Seminare, können jedoch an Kundenwünsche angepasst werden. In-House-Seminare können in deutscher oder englischer Sprache gehalten werden. Mit In-House-Seminaren können Sie kostengünstig mehrere Mitarbeiter gleichzeitig mit geringerem Aufwand schulen lassen.

Die Kosten betragen für ein 2-Tages-Seminar in unserem Hause 1.995,00 EUR (für bis zu 5 Teilnehmer, incl. Pausenversorgung und Mittagessen) plus 55,00 EUR pro Teilnehmer für die Schulungsunterlagen. 

Bei einem Seminar in Ihrem Hause entstehen zusätzliche Kosten
für Reisekosten und Übernachtung.

Gern unterbreiten wir Ihnen ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot 

bei Interesse bitte hier Kontakt aufnehmen oder rufen Sie uns direkt an +49-345777550
Seminar Inhalt
 
Erster Tag - Einführung zu CAN


Physical Layer Interface

  •       Bit-Timing und Bit-Synchronisation
  •       Bit Stuffing und De-Stuffing
  •       Berechnung des Bit-Timing
  •       Bit Timing Calculator
  •       Signal Propagation
  •       Bus-Längen
  •       ISO 11898-2 Network Setup
  •       ISO 11898-2 Topology
  •       Bus Levels und EMI
  •       ISO High-Speed Transceivers
  •       Hinweise zum Netzwerkentwurf
  •       elektrische Parameter


Data Link Layer

  •       Objekte und Dienste
  •       Bus Arbitration
  •       Broadcast Kommunikation
  •       CAN Buszuteilung
  •       CAN Datentelegramm
  •       Error Detection
  •             Entstehung lokaler Fehler
  •             CAN Fehlerbehandlung
  •             Fehlerzustände eines CAN Controllers
  •             Fehler Begrenzung/Eingrenzung
  •       Error Anzeige
  •       Error Confinement
  •       Time-triggered Option


CANopen

  •       Was ist CANopen?
  •       CANopen Communication Profile
  •             CANopen Design
  •             CANopen Components
  •             CANopen Reference Model
  •             CANopen Device Model
  •             Producer/Consumer Model
  •             Client/Server Model
  •             Master/Slave Model
  •       Object Dictionary und CANopen Profile
  •       CANopen Services
  •       Network Management und State Machine
  •       Electronic Data Sheet
  •       Einführung in wesentliche Geräteprofile DS401, DS402 
  •       Conformance Testing


CANopen Implementierung

  •       Anforderungen an CANopen Geräte
  •       Implementierung und Integration
  •       Kriterien für die Hardware-Auswahl
  •       Strategien für die Verwendung der CAN
  •       Controller
  •       Beispiel für die Implementierung eines Antriebs


CANopen Tools

  •       CANopen Design Tool
  •       CANopen Device Monitor
  •       CAN-REport

Zweiter Tag

 

CANopen Library

  •       CANopen Programmstruktur
  •       CANopen Slave Beispiel
  •       CANopen Master Beispiel
  •       CANopen Device Design Flow
  •       Implementierung des Objektverzeichnisses
  •       Implementierung der CANopen Dienste
  •       erweiterte Interface-Funktionen

 
Hardware Driver

  •      Treiberkonzept
  •       CPU Adaption
  •       CAN Controller Adaption

Problemdiskussion zu kundenspezifischen Fragen optional Dritter Tag

 

Inbetriebnahme von CANopen Beispielen auf Ihrer kundenspezifischen Hardware.
Sie verlassen uns zufrieden mit einem funktionsfähigen CANopen Gerät.
Bei ausreichend verbleibender Zeit entwerfen wir noch gemeinsam das
Objektverzeichnis Ihrer späteren Anwendung.

mehr Informationen anfordern: bitte hier klicken